ORGANISATION

PANDEMRIC wird unter der Leitung von EMRIC organisiert. Die Organisationsstruktur besteht aus Projektpartnern, Affiliated Partners und dem Beirat.

Projektpartner

Die Projektpartner werden an den ‘Work Packages’ von PANDEMRIC arbeiten. 

Jeder Projektpartner nimmt an der PANDEMRIC-Partnerberatung teil. Von den Projektpartnern nehmen die intern ernannten WP-Leiter des Projekts teil. Ziel der Partner-Konsultation ist es, die Projekte zu straffen, die zu unternehmenden Schritte festzulegen und die Kontinuität zu gewährleisten. Die Partner-Konsultation wird von einem Vertreter im Namen des federführenden Partners initiiert und geleitet. Die Partnerkonsultation ist befugt, Entscheidungen im Rahmen des bewilligten Zuschussantrags zu treffen.

EMRIC pandemric project euregio

EMRIC (lead): Eine einzigartige Zusammenarbeit von öffentlichen Diensten, die für die öffentliche Sicherheit verantwortlich sind, einschließlich Feuerwehr, technischer Hilfe und medizinischer Notfallversorgung in ihren jeweiligen Territorien

maastricht university

Maastricht Universitair Medisch Centrum + (MUMC+): Die Abteilung für Intensivpflege des Maastricht University Medical Center+ ist eine 27-Betten-Beatmungseinheit, die Intensivpflege auf akademischem Niveau bietet und als tertiäres Referenzzentrum in der Region fungiert.

 
ITEM

Institute for Transnational and Euregional cross-border cooperation and Mobility (ITEM), Maastricht University, Faculty of Law: Das Expertisezentrum ITEM arbeitet an der Konvergenz von Forschung, Beratung, Wissensaustausch und Ausbildungsaktivitäten im Bereich der grenzüberschreitenden Mobilität und Zusammenarbeit. ITEM betreibt interdisziplinäre Forschung im Bereich grenzüberschreitender Euregionaler Mobilitäts- und Kooperationsfragen und konzentriert sich dabei auf praktische Lösungen für diese Fragen.

EVTZ Euregio Maas-Rhein (EMR): die EMR fördert und koordiniert die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den fünf Partnerregionen. Sie beteiligt sich aktiv am Aufbau von Projekten, indem sie kompetente Akteure zusammenbringt. Die EMR verbindet und unterstützt diese Akteure, vermittelt zwischen ihnen und trägt so zum Erfolg der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen den Partnerregionen über die Landesgrenzen hinweg bei.

provincie liege province de liege

Provinz Lüttich: Die Provinz Lüttich ist eine öffentliche belgische Organisation, die von zwei politischen Organen verwaltet wird, die bei den Provinzwahlen ernannt werden: dem Provinzialrat und dem Provinzkollegium. Seine Leitung setzt sich aus den verschiedenen Abteilungen der Provinz zusammen.

Ost Belgien, deutschsprachige Gemeinschaft

Deutschsprachigen GemeinschaftDie DG ist ein Mitgliedsstaat der Belgischen Föderation. Die offizielle Sprache, die auch in Schulen und Gerichten verwendet wird, ist Deutsch. Die DG liegt im östlichen Teil Belgiens und erstreckt sich über eine Fläche von 854 km² entlang der Grenzen des Landes zu Deutschland, Luxemburg und den Niederlanden. 

Als souveräne Region verfügt die DG über eine weitreichende Autonomie mit eigenem Parlament, eigener Regierung und eigenem öffentlichen Dienst. Die DG ist im Wesentlichen verantwortlich für Kultur, Bildung, Berufsausbildung und Beschäftigung, Familie und Sozialfürsorge sowie für die Aufsicht über die lokalen Behörden.

 

Angeschlossene Partner

Alle EMRIC-Partner:

  • Provinz Limburg (BE)
  • Veiligheidsregio Zuid-Limburg (NL)
  • Städteregion Aachen
  • Stad Aachen
  • GGD Zuid-Limburg (NL)
  • Kreis Heinsberg
  • Provinz Lüttich
  • FÖD Innerer Katastrophenschutz Belgien
  • Veiligheidsregio Limburg Noord (NL)

Beirat

Die Mitglieder des Beirats sind:

  • Prof. Dr. Marja van Dieijen-Visser – Ehemalige Vorsitzende des Verwaltungsrates des MUMC+
  • Dr. Helen Mertens – Vorsitzende des Verwaltungsrates des MUMC+
  • Oliver Paasch – Ministerpräsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgien
  • Prof. Dr. Martin Paul – Vorsitzender des Verwaltungsrates der Universität Maastricht
  • Annemarie Penn-te Strake – Bürgermeisterin von Maastricht
  • Prof. Dr. Jacques Scheres – Emeritierter Professor, ehemaliges Vorstandsmitglied und Vizepräsident des ECDC, an der UM-Depinth, an der Abteilung für medizinische Mikrobiologie der Universität Groningen, an der Abteilung für öffentliche Gesundheit in Polen
  • Prof. Dr. Hildegard Schneider – Professorin für Völker- und Europarecht und Mitglied des Vorstands des ITEM
  • Herman Reynders – Ehemaliger Gouverneur der Provinz Limburg (BE)
  • Prof. Dr. Luc Soete – Ehemaliger Rektor Magnificus der UM
  • Prof. Dr. Christiane Vaessen – Direktorin Regio Aachen